PERU - TRAVEL to PERU and HOTEL in PERU - VACATION and TOURS in PERU - MACHU PICCHU - CUSCO

ENJOY PERU
REISEBÜRO
TOUR OPERATOR

TOUR
LIMA, ICA, AREQUIPA, CUSCO Y PUNO

durch
Enjoy Peru Tours
Enjoy Peru Travel
Enjoy Peru Reisen Startseite
Enjoy Peru
Seitenübersicht
Peru Reisen
Cusco
Machu Picchu
Lima
Inka Trail
Choquequirao
Titicaca See - Puno
Nazca Linien - Paracas - Ica
Arequipa
Colca
Huaraz - Callejon de Huaylas
Ayacucho
Trujillo
Cotahuasi

Ziele
Amazonas Urwald:
Chachapoyas
Kuelap
Manu
Iquitos
Tarapoto
Tambopata
Puerto Maldonado
PERU
Landkarte Peru
Multimedia Gallerie
Spezielle Themen
Zeitschrift
"Conozca Peru"

Andine Kosmovision
Touristen Kalender
Reiseveranstalter
und Reisebüro


ENJOY PERU S.A.
Hauptbüro
Schell 343 - Of. 607
Miraflores - Lima 18
PERU
Tel: +51 1 702-2000
Fax: 511-445-1750

FREECALL:
USA: 1-800-790-2961

www.enjoyperu.com



  Peru Tours
Peru Tours Peru Abenteuersport Peru Natur
Hotel in Peru Peru Reiseinformationen Enjoy Peru Gästebuch
Peru Tours Perou Tours Peru Tours Peru Tours Peru Tours Peru Tours
Freecall: USA: 1-800-790-2961
Local Line:   Spanien - Barcelona: 0034-931846831   Argentina - Bs. As.: 0054-1159175461
UK - London: 44-203-393-8867

Rufen Sie uns an: Montag bis Freitag: 09:00 - 18:00   GMT - 5 Stunden

TOUR: DIE JUWELEN DES SÜDENS

Tour nach Lima, Ica, Arequipa, Cusco und Puno

ZURÜCK ZU PERU TOURS...
Tourübersicht

Reiseroute Unterkünfte
Einbeziehungen Zusätzliche Touren Nützliche Informationen


Details zur Tour Landkarte von Tour
Tourdauer : 14 tage / 13 nächte
Art der Tour und
Aktivitäten :
Archäologie, kultur und ökologie
Preis : Ab US$ 1 766
Orte und Attraktionen, die im Rahmen der Tour besichtigt werden : Lima: Stadtrundfahrt inklusive Besuch des Larco Herrera Museums;
Ica: Nationalpark von Paracas sowie Nazca-Linien;
Arequipa: Stadtrundfahrt, Ausflug zum Colca Cañon;
Cusco: Stadtrundfahrt, Besuch der nahegelegenen Ruinen, Ausflug ins heilige Tal der Inkas, Machu Picchu, Aguas Calientes;
Puno: Bootsfahrt auf dem Titicacasee zu den schwimmenden Inseln der Uros und zur Insel Taquile, Besuch der Chullpas von Sillustani

Reiseroute

Alle unsere Programme können verändert und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden, sei es die Dauer der Tour, oder Interessen und spezielle Aktivitäten, Flugreservierungen oder andere zusätzliche Reiseziele.

TAG 01: Internationale Ankunft in Lima
Empfang am internationalen Flughafen in Lima und Transfer zu Ihrem ausgewählten Hotel. Hier erhalten Sie ein kurzes Briefing über Ihre Tour. Ebenso Sie erhalten Ihre Vouchers für alle in Ihrer Tour inkludierten Dienstleistungen und die Organisation Ihrer Reise durch Peru.

Mahlzeiten: Kein

TAG 02: Lima: Stadtrundfahrt und Besuch des Larco Herrera Museums / Ica
Frühstück. Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, sich auszuruhen, um für den Beginn dieser unvergesslichen Reise durch unser wunderschönes Land vorbereitet zu sein.
Mittagessen auf eigene Kosten
Am Nachmittag begeben Sie sich auf eine Stadtrundfahrt durch Lima und lernen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der "Stadt der Könige" kennen: Das historische Zentrum, die Plaza San Martín, den Hauptplatz, das Rathaus, den Präsidentenpalast, die Kathedrale, die Kirche von Santo Domingo mit den Gräbern von Santa Rosa und San Martin de Porras sowie die schönen Balkone der Häuser aus der Kolonialzeit.
Anschliessend erfolgt ein Besuch des Klosters und der Kirche von San Francisco, dem grössten Gebäudekomplex der kolonialen Kunst in Amerika und zugleich kulturelles Erbe der Menschheit. Im Rahmen dieses Besuches werden Sie auch die Basilika mit den 21 Altären besichtigen, ebenso das Kloster mit seinem Kreuzgang, den Kapitelsaal, den Klementinosaal, das Chorgestühl und die Bibliothek der Mönche, ein Museum mit 11 Gemälden der Schule von Rubens, die Sakristei mit Gemälden von Surbaran und Ribera, den grossen Innenhof, der mit sevillanischen Fliesen aus dem 16. Jahrhundert verziert ist sowie die schönen maurischen Torbögen des Gebäudekomplexes und die Katakomben mit jahrhundertealten Gräbern.
Nach dem Besuch des Klosters von San Francisco verlassen Sie das Stadtzentrum und fahren ins Stadtviertel von Pueblo Libre, um das Museum von Larco Herrera zu besichtigen, welches die grösste Sammlung prähispanischer Kunstobjekte beherbergt. Zu dieser Sammlung gehören z.B. Steinskulpturen der Chimú-Kultur, Textilien der Paracas-Kultur, Keramikobjekte der Kulturen der Nazca und Mochica, Kunstwerke aus Metall der Chimú-Kultur, ausserdem Gemälde, Schriftstücke und weitere Gegenstände, die einst bedeutenden Persönlichkeiten der kolonialen und der republikanischen Epoche Perus gehörten. Auf diese Weise erhalten Sie einen Überblick über die peruanische Geschichte und erfahren Details über die Orte, die Sie in den folgenden Tagen besuchen werden.
Im Anschluss an diesen Museumsbesuch werden Sie die Wohnviertel von San Isidro und Miraflores kennenlernen und auch an der Huaca Pucllana vorbeifahren. Dies ist ein zeremonielles und administratives Zentrum der Kultur Limas, das im 2. Jh. n. Chr. erbaut wurde. Die Inkas bezeichneten Huaca Pucllana einst als "ñaupallaqta" oder heiligen Ort. Während des Besuches dieser zwei Vorstadtbezirke von Lima fahren Sie ebenfalls am Park "El Olivar" mit seinen Olivenbäumen, die einst im 15. Jh. aus Spanien importiert wurden, und dem Park von Miraflores vorbei, und können anschliessend Larcomar bewundern: Ein Symbol des modernen Limas und zugleich ein Zentrum des des Tourismus und der Unterhaltung. Ausserdem bietet Larcomar einen phantastischen Blick auf den Pazifischen Ozean und den traumhaften Sonnenuntergang. Um 18:00 Uhr fahren Sie in Ihr Hotel zurück, wo Sie anschliessend zu Abend essen. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Mahlzeiten: Frühstück

TAG 03: Ica / Paracas: Ballestas Islands / Nazca
Paracas, Southern Jewels, Tours in PeruBoat Nach dem Frühstück fahren Sie frühmorgens per Privattransport (Auto/Bus) von Lima zur Halbinsel von Paracas, dem bedeutendsten Rückzugsgebiet für wildlebende Tiere an der peruanischen Küste. Während einem Bootsausflug zu den Ballestas-Inseln, haben Sie die Gelegenheit, Seelöwen, Pelikane, Pinguine und Seevögel zu beobachten. Auf der anschliessenden Rückfahrt von den Inseln zum Festland können Sie vom Wasser aus den "Candelabro" sehen. Dies ist eine riesige Figur, die einst an einem Abhang oberhalb der Bucht - auf ähnliche Art und Weise wie die Nazca-Linien - in den Wüstensand gekratzt wurde.
Nazca , Southern Jewels, Tours in Peru Im Laufe des Nachmittags fahren Sie mit dem Bus weiter nach Nazca. Dort angekommen, erfolgt der Transfer in Ihr ausgewähltes Hotel, wo Sie übernachten werden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. So haben Sie Zeit, die Einrichtungen Ihres Hotels zu geniessen.

Mahlzeiten: Frühstück

TAG 04: Arequipa: Stadtrundfahrt
Am Vormittag steht eine Stadtrundfahrt durch Arequipa auf dem Programm. Während dieser Tour werden Sie u.a. den Hauptplatz kennenlernen, einer der schönsten seiner Art in Peru, sowie die Kathedrale besichtigen, ein Musterbeispiel für die peruanische Architektur des 19. Jh. Sie beherbergt einzigartige Schätze aus Gold und Silber. Ausserdem werden Sie die alte Jesuitenkirche von La Compañía besuchen: Sie ist aufgrund ihrer langen Tradition und Geschichte die wahrscheinlich bedeutendste Kirche Arequipas. Sie hat eine wunderschöne Fassade, bestehend aus bogenförmig angeordneten Säulen, Lorbeerkränzen, Blumen, Vögeln, etc. Bei genauerem Betrachten der Fassade können Sie jedoch die Grenzen des europäischen Einflusses erkennen. So haben die Engel indianische Gesichter, ausserdem trägt einer von ihnen Kopfschmuck aus Federn.
Anschliessend werden Sie das Nonnenkloster von Santa Catalina besichtigen. Dies ist eine "kleine Stadt", die im 17 Jh. erbaut wurde und nach fast 400 Jahren völliger Abgeschiedenheit seit 1970 für die Besucher offensteht. Wenn der Besucher das Kloster, das sich über mehrere Jahrhunderte lang gut erhalten hat, betritt, fühlt er sich beim Anblick des Kreuzganges, der zahlreichen Innenhöfe, der Gärten, der Küche, der Sklavenquartiere und der steinernen Waschbecken geradewegs ins Mittelalter zurückversetzt. Ca. 20 von einst 500 Nonnen bewohnen heute noch einen Teil des Klosters.
Im Anschluss an diese Stadtrundfahrt kehren Sie in Ihr ausgewähltes Hotel zurück. Mittagessen auf eigene Kosten. Wir empfehlen Ihnen diesbezüglich das Restaurant Sol de Mayo.
Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, in Ihrem Hotel zu Abend zu essen und sich auszuruhen, da Sie am nächsten Tag frühmorgens von Ihrem Fremdenführer abgeholt werden, der Sie auf dem anschliessenden 2-tägigen Ausflug in den Colca-Canyon begleiten wird.

Mahlzeiten: Frühstück

TAG 05: Arequipa: Colca Canyon
Am frühen Morgen starten Sie zu einem einmaligen Ausflug in den Colca Canyon, der als einer der tiefsten Canyons der Welt gilt. Auf der ca. 4-stündigen Busfahrt zum Canyon durchqueren Sie die Pampa Cañahuas im Nationalpark von Aguada Blanca, wo viele Vicuña- und Alpakaherden beheimatet sind. Der höchste Punkt auf dieser Strecke befindet sich auf 4900 Meter. Ausserdem werden Sie an einigen wunderschönen präkolumbischen Terrassen vorbeifahren, die den einheimischen Collaguas noch heute als landwirtschaftliche Anbaufläche dienen. Unterwegs haben Sie die Gelegenheit, sich mit einem kleinen Imbiss zu stärken (Lunchbox). Nach Ihrer Ankunft im Colca-Canyon erfolgt der Transfer zu Ihrer ausgewählten Lodge.
Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, sich auszuruhen, um sich an die Höhenlage des Colca-Canyons zu gewöhnen. Wenn Sie sich fit fühlen, können Sie einen Spaziergang in die nähere Umgebung der Lodge machen oder in den nahegelegenen Thermalquellen ein erfrischendes Bad nehmen. Anschliessend werden Sie in Ihrer Lodge im Colca-Tal zu Abend essen und übernachten.

Mahlzeiten: Frühstück, mittagessen und abendessen

TAG 06: Colca: Kreuz des Kondors
Am frühen Morgen fahren Sie mit dem Bus zum Aussichtspunkt "Kreuz des Kondors". Dort können Sie für gewöhnlich den grössten Vogel der Welt in vollem Flug erleben. Auf dem Rückweg zur Lodge werden Sie die kolonialen Dörfer und Kirchen von Yanque, Coporaque, Achoma und Maca besuchen. Auf diese Weise haben Sie die Gelegenheit, das Leben der Bewohner dieser Dörfer kennenzulernen, das sich seit der Inka-Zeit kaum verändert hat. Anschliessend werden Sie in einem lokalen Restaurant im Colca-Tal zu Mittag essen.
Am späten Nachmittag kehren Sie in Ihr ausgewähltes Hotel nach Arequipa zurück.
Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, im Restaurant Sambabaia´s oder im La Truffa zu Abend zu essen.

Mahlzeiten: Frühstück und mittagessen

TAG 07: Arequipa: ländliche Umgebung
Am Nachmittag machen Sie einen Ausflug in die ländliche Umgebung von Arequipa. Im Verlauf dieses Ausfluges werden Sie auch die Mühle von Sabandia besichtigen. Diese Mühle, die immer noch in Betrieb ist, wurde 1621 errichtet und bezieht ihre Energie von einem nahegelegenen Wasserfall. Ausserdem besuchen Sie das "Haus des Gründers", ein herrschaftliches Landhaus aus dem 16. Jh., das einst dem Gründer der Stadt Arequipa, Garcí Manuel Cabajal, gehörte, bevor es an die Jesuiten verkauft wurde, denen es als Rückzugsort diente. Anschliessend ging das Haus in den Besitz der Familie Goyoneche über. Desweiteren werden Sie die zum Haus gehörige restaurierte Kirche in Augenschein nehmen.


Mahlzeiten: Frühstück

TAG 08: Arequipa / Cusco: Stadtrundfahrt und Besuch der nahegelegenen Ruinen
Fahren Sie zum Flughafen von Arequipa und fliegen nach Cusco. Nach Ihrer Ankunft auf dem Flughafen von Cusco werden Sie abgeholt und zu Ihrem ausgewählten Hotel gefahren. Der Rest des Vormittags steht Ihnen zur freien Verfügung. So haben Sie die Gelegenheit, sich an die Höhenlage Cuscos (3340 m) zu gewöhnen.
Am Nachmittag werden Sie im Rahmen einer geführten Stadtrundfahrt den Hauptplatz, die Kathedrale sowie den Sonnentempel (Korikancha) von Cusco besuchen. Anschliessend erfolgt die Besichtigung von 4 weiteren Inka-Ruinen, die in der unmittelbaren Umgebung von Cusco liegen und in einer ca. 15 minütigen Busfahrt bequem zu erreichen sind: Tambomachay, Puca Pucara, Kenko und Sacsayhuaman. Letztere ist eine beeindruckende Festungsanlage, die hoch über den Hügeln von Cusco thront und bekannt ist für ihre riesigen, kunstvoll bearbeiteten Steine. Einige von diesen Steinen sind über 9 m hoch und wiegen mehr als 350 Tonnen.
Im Anschluss daran geht es zurück in Ihr Hotel nach Cusco. Dort angekommen, steht als Nächstes ein Abendessen in einem typischen Restaurant der Stadt auf dem Programm. Während dieses Abendessens werden Ihnen zahlreiche folkloristische Darbietungen geboten: Musiker spielen auf ihren Instrumenten typische Melodien der Anden. Ausserdem führen Tänzer, in landesüblicher Tracht gekleidet, einige alte peruanische Tänze vor. Einige der Gäste werden in der Regel zur Teilnahme am Tanz aufgefordert.

Mahlzeiten: Frühstück und abendessen

TAG 09: Cusco: Das heilige Tal der Inkas
Nach dem Frühstück nehmen Sie an einem Ganztagesausflug ins heilige Tal der Inkas teil, der Sie auch über den Vilcanota-Fluss führen wird. Während des Ausfluges haben Sie die Gelegenheit, mit der einheimischen Bevölkerung in Kontakt zu treten. So können Sie z.B. auf dem farbenfrohen Indiomarkt von Pisac, der jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag stattfindet, mit den Händlern um die Preise feilschen. Anschliessend werden Sie in einem lokalen Restaurant des Urubambatales zu Mittag essen.
Am Nachmittag geht die Fahrt weiter nach Ollantaytambo. Auf dem Weg dorthin passieren Sie auch die Städte von Calca und Urubamba. Ollantaytambo ist eine alte Inka-Zitadelle. Sie wurde einst erbaut, um den Zugang zu diesem Teil des Tales zu bewachen und es gegen eventuelle Invasionen von Urwaldstämmen zu beschützen. Während eines Spaziergangs durch die gepflasterten Strassen der nahegelegenen Stadt können Sie sich ein Bild davon machen, wie dieses militärische, religiöse und landwirtschaftliche Zentrum einst zu Inka-Zeiten ausgesehen hat.
Nach der Rückkehr in Cusco am späten Nachmittag erfolgt der Transfer zu Ihrem ausgewählten Hotel, wo Sie übernachten werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, über den Hauptplatz zu schlendern und das nächtliche Ambiente Cuscos beim Genuss eines Pisco Sour in einer der dortigen Bars zu geniessen.

Mahlzeiten: Frühstück und mittagessen

TAG 10: Cusco: Aguas Calientes Machu Picchu
Nach einem frühmorgendlichen Frühstück erfolgt der Transfer zum Bahnhof von Cusco. Von dort aus starten Sie zu einer ca. dreieinhalbstündigen Zugfahrt nach Machu Picchu, der berühmten Inka-Zitadelle.
Nach der Ankunft im Bahnhof von Aguas Calientes geht es in einer 6 km langen und ca. 30 minütigen Busfahrt hinauf zur "Verlorenen Stadt der Inkas". Anschliessend werden Sie an einer dreistündigen Führung durch die Ruinenstadt teilnehmen und auf diese Weise deren Hauptplatz, den Rundturm, die heilige Sonnenuhr, die königlichen Gemächer, den Tempel der drei Fenster sowie verschiedene Grabstätten kennenlernen.
Im Anschluss an diese Führung haben Sie Zeit, die Zitadelle eigenständig zu erkunden.
Mittagessen in einem Restaurant in Aguas Calientes.
Der Abend steht Ihne zur freien Verfügung. Übernachtung in Ihrem ausgewählten Hotel in Aguas Calientes.

Mahlzeiten: Frühstück und mittagessen

TAG 11: Cusco: Aguas Calientes - Cusco
Nach dem Frühstück haben Sie die Gelegenheit, den wunderschönen Sonnenaufgang zu geniessen sowie durch Aguas Calientes zu schlendern und die Thermalquellen zu besuchen. Anschliessend haben Sie Zeit für folgende Aktivitäten (Diese Aktivitäten sind nicht im Gesamtpreis enthalten):
1) Erneuter Besuch der Zitadelle von Machu Picchu.
2) Den abenteuerfreudigen Touristen empfehlen wir, den Huayna Picchu hinaufzusteigen (bei gutem Wetter). Der Aufstieg zum Gipfel dauert ca. 1 Stunde und muss vor 13:00 Uhr erfolgt sein. Am Fusse des Huayna Picchu muss sich jeder Besucher zuvor in ein Buch eintragen. Es ist ein aufregendes Abenteuer für die Reisenden, die vom Huayna Picchu aus die Natur und die riesige Inka-Festung von Machu Picchu bewundern möchten.
Am frühen Nachmittag fahren Sie mit dem Zug zurück nach Cusco. Nach Ihrer Ankunft in Cusco erfolgt der Transfer zu Ihrem ausgewählten Hotel.
Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Mahlzeiten: Frühstück

TAG 12: Cusco / Puno
Nach dem Frühstück fahren Sie frühmorgens mit dem Bus nach Puno (3860 m). Auf dem Weg nach Puno passieren Sie zunächst den zauberhaften Wacarpay-See, der einen phantastischen Blick auf die Berge bietet, die sich in seinem ruhigen Wasser wiederspiegeln.
Anschliessend setzen Sie Ihre Reise fort und begeben sich in die malerische Ortschaft von Andahuaylillas. Dort besuchen Sie die Kirche von San Pedro, die aufgrund ihrer mehrfarbigen Decke auch als die Sixtinische Kapelle von Amerika bekannt ist. Auf Ihrer weiteren Reise machen Sie auch einen Zwischenstop in Rachí, wo Sie ein einzigartiges inkaisches Heiligtum bewundern können, das vom Inka Pachacutec erbaut wurde und dem grossen Inka-Gott Wiracocha gewidmet ist. Die Hauptmauer dieses Heiligtums besteht aus Steinen, die von der einzigartigen inkaischen Baukunst zeugen. Andere Mauern wurden hingegen aus gigantischen Blöcken aus Adobe errichtet. Zum Bauwerk gehören ausserdem 2 runde Säulen. Um den Tempel herum befinden sich verschiedene Gebäude, die einst als Wohnhäuser und Speicher dienten.
70 km weiter passieren Sie die La Raya-Ranch, wo Sie Vicuña- und Lamaherden sehen können. Anschliessend überqueren Sie die Ebene von Collao und machen einen Zwischenstop in der Ortschaft von Ayaviri, einem bedeutenden Zentrum der Viehzucht und des Textilgewerbes. Dort besuchen Sie mit der beeindruckenden Kirche von Kalasaya eine Ruine der alten Pucara-Kultur. Nach dem Besuch dieser Kirche werden Sie in einem lokalen Restaurant zu Mittag essen und können so die kulinarischen Spezialitäten der Region geniessen.
Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie schliesslich Puno. Nach Ihrer Ankunft dort erfolgt der Transfer in Ihr ausgewähltes Hotel. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Mahlzeiten: Frühstück und mittagessen

TAG 13: Puno: Titicacasee / schwimmende Inseln der Uros / Insel von Taquile
Nach dem Frühstück starten Sie frühmorgens zu einem unvergesslichen Bootsausflug auf dem Titicaca See und besuchen zunächst die schwimmenden Inseln der Uros. Die Uros sind ein altansässiges Volk am Titicacasee, das auch als "Stamm des Wassers" bekannt ist. Sie errichten ihre "Inseln", indem sie in regelmässigen Abständen die am See wachsenden Schilfrohre (Totora) aufeinanderschichten. Dasselbe Material wird auch zum Bau der Häuser und Boote verwendet. Anschliessend setzen Sie Ihren Ausflug auf dem Titicacasee fort und besuchen die Insel von Taquile, die vom Volk der Quechua bewohnt wird. Die Bewohner der Insel haben von Generation zu Generation ein äusserst effizientes Sozialsystem entwickelt. Bewundernswert ist auch ihre Strickkunst.
Es ist notwendig, ein Treppenhaus von mehr als 567 Schritten zu steigen, die Stadt von Taquile zu erreichen, wo wir einen Bruch haben werden, um zu essen. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant von Taquile machen Sie einen Spaziergang zu den archäologischen Stätten, die sich auf den Hügeln der 6 km langen Insel befinden. Am Nachmittag kehren Sie nach Puno zurück. Dort angekommen, werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Mahlzeiten: Frühstück und mittagessen

TAG 14: Puno: Chullpas von Sillustani (unterwegs) / Lima: Heimflug
Nach dem Frühstück fahren Sie frühmorgens zum Flughafen von Juliaca und fliegen zurück nach Lima.
Auf dem Weg zum Flughafen besuchen Sie die berühmten Chullpas von Sillustani: Steinerne zylinderförmige Grabtürme, in denen die Aymaras einst ihre bedeutenden Anführer bestattet haben. Gegenüber der Grabtürme liegt der See von Umayo, der ebenfalls zur Schönheit dieses Ortes beiträgt. Dort haben Sie die Gelegenheit, typische Vogelarten der Region zu beobachten.
Im Anschluss an Ihre Rückkehr nach Lima erfolgt der Transfer zu Ihrem ausgewählten Hotel. Zum entsprechenden Zeitpunkt werden Sie zum internationalen Flughafen fahren und treten schliesslich Ihren Heimflug an.

Mahlzeiten: Frühstück

Ende unseres Service


Benützte Hotels während der Tour (oder ähnliche)

  Tourist Superior Tourist Superior Deluxe
Lima Mariel Hotel 3* Casa Andina Miraflores 3* Sol de Oro Hotel 5* Country Club 5*
Nazca Alegria
Hs 2*
Casa Andina Nazca Hotel 3* Casa Andina Nazca Hotel 3* Cantayo Hotel 3*
Ica Hotel Mossone 3* Hotel Mossone 3* Las Dunas 3* Las Dunas 3*
Cusco Hostel Los Portales San Agustin Internacional Hotel 3* Novotel Hotel 4* Libertador Hotel 5*
Aguas Calientes El Santuario
Hs 3
Inti Inn Hotel 3* Hatuchay Towers Hotel 3* Machu Picchu Pueblo Hotel 3*
Puno Gran Puno Inn Hs 3* Casa Andina Puno Hotel 3* Posada del Inca - Titicaca Lake - Puno 3* Libertador Hotel 5*
Arequipa El Corregidor Hotel 3* Casa Andina Arequipa 3* Cabildo Hotel 4* Libertador Hotel 5*
Cañón del Colca Pozo del Cielo 3* Pozo del Cielo 3* Casa Andina Colca 3* Colca Lodge 3*


Leistungen, die im Reisepreis enthalten sind

INKLUDIERT:

In Lima: Stadtrundfahrt inkl. Besuch des Larco Herrera Museums
In Ica: Ausflug zu den Ballestas Inseln im Nationalpark von Paracas
In Nazca: Überflug der Nazca-Linien regulare Dienstleistungen
In Arequipa: Stadtrundfahrt und Ausflug in die Umgebung von Arequipa
In Colca: All inklusive (Ausflüge und Mahlzeiten)
In Cusco: Stadtrundfahrt, Besuch der nahegelegenen Ruinen und abendessen mit Folklore-Show
Im heiligen Tal der Inkas: ganztägiger Ausflug inkl. Besuch des indianischen Marktes von Pisac und der Inka-Festung von Ollantaytambo. Das Mittagessen ist im Reisepreis enthalten.
In Machu Picchu: geführte Besichtigungstour der Inka-Zitadelle und mittagessen
In Puno: Bootstour auf dem Titicacasee, Mittagessen auf Taquile, Besuch der Chullpas von Sillustani
  • 13 Übernachtungen
  • Alle Frühstücke und Mahlzeiten, die im Programm aufgeführt werden
  • Alle Eintrittstickets für die oben erwähnten Ausflüge
  • Alle Transfers sowie der Transport auf dem Landweg
  • Transport im bus richtung Paracas / Nazca / Arequipa
  • Zugticket Cusco/Aguas Calientes/Cusco
  • Busticket Aguas Calientes/Machu Picchu/Aguas Calientes
  • Alle anwendbaren Steuern
  • Alle Besichtigungstouren mit zweisprachigem Führer (englisch/spanisch)


NICHT INKLUDIERT:
  • inländische und internationale Flüge
  • Flughafensteuern ($ 30,25 für internationale Flüge, $ 6,05 für nationale Flüge)
  • Gebühren für Übergepäck
  • Alkoholische Getränke, Soda-Wasser (Cola, etc.), Mineralwasser (in Flaschen)
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • internationale und nationale Telefongespräche (privat)
  • Mahlzeiten, die nicht explizit erwähnt werden
  • erneuter Besuch der Inka-Zitadelle von Machu Picchu (2. Tag)


Zusätzliche Touren
Nachfolgend finden Sie eine Auswahl zusätzlicher Touren, die man jeweils ausgehend von einer der besuchten Ortschaften wählen kann.

Start von Name der Tour Dauer Preis ab
 
Lima Stadt Caral 1 tag US$ 126
Southbound Extension 2 tage / 1 nächte US$ 438


Nützliche Informationen

WETTER
In Peru gibt es zwei verschiedene Klimazonen, die der westlichen Andenkette und jene der kargen Küstenregion. Die Küste gilt als regenarm und es herrschen hier das ganze Jahr über milde Temperaturen. In den Anden hingegen gibt es zwei Jahreszeiten, die Regenzeit und die Trockenzeit.

Arequipa, Puno und Cusco befinden sich in den östlichen Anden. Die Regenzeit in dieser Region dauert von Oktober bis Mai. Während der übrigen Monate ist es trocken.

Die Regenzeit, die im Oktober/November beginnt, erreicht ihren Höhepunkt im Januar und dauert insgesamt bis März/April. In Zeiten sinnflutartiger Regenfälle kommt es häufig zu Erdrutschen und Überschwemmungen.

Im Hochland der Anden ist es nachts kalt, tagsüber hingegen sonnig und warm, so dass man bisweilen sogar T-Shirts tragen kann.

Im Allgemeinen hindert uns das Wetter nicht an der Durchführung der von uns angebotenen Touren und Exkursionen - von einigen Ausnahmefällen abgesehen.

ZEITDIFFERENZ
Die peruanische Zeit entspricht der MEZ - 6 Stunden (Sommerzeit - 7 Stunden). Diese Zeit entspricht auch dem Standart des Ostens der USA GMT - 5 Stunden (mit Ausnahme der amerikanischen Sommerzeit, von April bis Oktober). Hier einige Referenzen zu anderen Städten, wenn es in Peru Mittag ist.

Santiago de Chile und Caracas 13:00
Rio de Janeiro 14:00
New York 12:00
Madrid 18:00
Londres 17:00
Tokyo 03:00


WIR EMPFEHLEN
- auf sämtlichen Exkursionen den Gebrauch von bequemen, festen Schuhen.
- während der Ausflüge viel zu trinken.

WAS MUSS IN DEN KOFFER
- Wanderschuhe, Turnschuhe sowie normale Halbschuhe
- lange Hosen
- langärmelige Hemden
- T-Shirts
- mehrere Pullover und eine Jacke
- Regenjacke
- Photoapparat
- Insektenschutzmittel und Sonnencreme
- persönliche Gebrauchsgegenstände sowie ein Erste-Hilfe-Set

WASSER
In den meisten Landesteilen können Sie problemlos Leitungswasser trinken, wobei der darin enthaltene Anteil von Bakterien oder Chemikalien von Ort zu Ort variiert. Um eventuelle Probleme zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen jedoch, nur Wasser aus Flaschen zu trinken.

GESUNDHEIT
Wenn Sie in die Andenregion reisen, sollten Sie nicht vergessen, geeignete Vorsorgemassnahmen gegen die Höhenkrankheit zu ergreifen. Am besten trinken Sie nach Ihrer Ankunft in den extremen Höhenlagen der Anden einen warmen Tee bzw. einen Mate de Coca. Wir empfehlen Ihnen ausserdem, am Tag Ihrer Ankunft dort, sich nicht zu überanstrengen und nur leichte Kost zu sich zu nehmen.

HÖHE
Lima: 54 m (über Meereshöhe)
Paracas: 5 m
Nazca: 588 m
Arequipa: 2350 m
Colca Canyon: 3500 m
Cusco: 3360 m
Machu Picchu: 2400 m
Urubamba-Tal: 2850 m
Puno: 3860 m

PERUANISCHE GASTRONOMIE
Die peruanische Küche gilt als sehr abwechslungsreich und gut gewürzt. Einige der typischen Gerichte sind: Ceviche (roher Fisch, in Zitronensaft mariniert), "Ají de gallina" (klein geschnittenes Hühnerfleisch, gekocht in einer Sauce aus Milch und Chili) sowie Anticuchos (gegrillte Rinderherzen bzw. Rindfleisch). Ausserdem bietet jede Region ihre eigenen Spezialitäten an.
Sie sollten es auch nicht versäumen, einen "Pisco Sour" zu probieren. Dies ist das peruanische Nationalgetränk, hergestellt aus Pisco (Traubenschnaps), Zitronensaft, Eiweiss und Zucker.

RESTAURANTS AUF IHRER REISEROUTE
In Lima: Restaurants mit lokaler, internationaler und vegetarischer Küche sowie diverse internationale Fast-Food-Ketten
Weitere Informationen
In Paracas und Nazca: Restaurants mit internationaler Küche sowie Restaurants mit lokaler Küche (Fische, Meeresfrüchte,etc.)
Weitere Informationen
In Arequipa: Restaurants mit lokaler und internationaler Küche
Weitere Informationen
In Cusco: Restaurants mit lokaler, internationaler und vegetarischer Küche
Weitere Informationen
In Puno: Restaurants mit lokaler Küche; auf der Insel von Taquile existieren nur einfache Lokale
Weitere Informationen

WICHTIG: Wir behalten uns das Recht vor, ohne Vorankündigung Änderungen in der Programmabfolge der einzelnen Reisen vorzunehmen. Diese Änderungen sind im Allgemeinen zurückzuführen auf Klimaveränderungen, den Anstieg von Flusspegeln, veränderte Flugzeiten bzw. veränderte Abfahrts-und Ankunftszeiten der Busse oder auf andere Gründe, die für den reibungslosen Ablauf der Reise von Bedeutung sind.



 
ISO 9001 : 2000
CERTIFIED
Travel Consulting,
Tourist Operation Management
&
Electronic Air Tickets Distribution







UNSERE WEBSITES ÜBER REISEN UND TOURISMUS IN PERU
Cusco Peru
Machu Picchu
Inca Trail
PERU
Photos von Peru
Peru Hotels Reservierung
Peru Flüge

UNSERE WEBSITES ÜBER REISEN IN LATEINAMERIKA
ARGENTINA
Reisen und Rundreisen
PATAGONIA
Reisen und Rundreisen
CHILE
Reisen und Rundreisen
ECUADOR & GALAPAGOS
Reisen
BOLIVIA
Reisen und Rundreisen
MEXICO
Reisen und Rundreisen
BRAZIL
Reisen und Rundreisen
COSTA RICA
Reisen und Rundreisen








Lima Hauptplatz


Seelöwen, Ballestas Inseln


Vulkan Misti, Arequipa


Colca Valley, Arequipa


Cusco. Hauptplatz. Kathedrale von Cusco


Pisac, Cusco


Insel Taquile, Titicacasee, Puno

 


PERU TRAVEL | PERU REISEN | PERU VOYAGE | PERU VIAGGI | TURISMO EN PERU | PERU VIAGEM
Allgemeine Geschäftsbedingungen | Site Kredits | Kontakt Webmasters
Andinismus Sportfischen Paragleiten Reiten Mountainbike Off Road 4x4 Rafting und Kayac
Klettern Tauchen Surfen Wandern
National Parks Botanik Fotosafari Entomologie Spelaologie Schmetterlinge
Orchideen Vogelbeobachtung Amazonas

Aktualisierung:  © ENJOY CORPORATION S.A. Urheberrechte.
 
Reisen in Peru und Tourismus mit Fotos und Touren von Cusco

ENJOY PERU
TRAVEL AGENCY
TOUR OPERATOR